Großzügige Büroimmobilie in Bestlage der Josefstadt

Exposé

Merkmale:

  • 1302
  • AUT / Wien
  • 1080 Wien
  • Büro / Praxis
  • Büro
  • Kauf

Ihre Ansprechperson

  • Barbara Forsthuber
  • bf@befirst-immobilien.com

Fläche:

  • 305 m²
  • 305 m²
  • 305 m²

Zimmeranzahl:

  • 7,5
  • 2
  • 3

Ausstattung

Fliesen, Laminat, Gas, Zentralheizung, DV- / EDV-Verkabelung, Teeküche, Fertigparkett, Räume veränderbar, Bodendosen, Öffenbare Fenster, Getrennte Toiletten

Preisinformationen

  • 1.500.000 €
  • 864,61 €
  • 864,61 €

Einmalige Kosten

  • 3% des Kaufpreises zzgl. 20% USt.
  • 1,1 %
  • 3,5 %

Energieausweis

  • 2018-12-17
  • 55 kWh/m²a (Klasse )
  • (Klasse )

Beschreibung

Gerne bieten wir Ihnen unverbindlich und freibleibend eine großzügig angelegte Büroimmobilie in Bestlage des 8. Bezirks, Josefstadt an.

Büroimmobilie mit hervorragender Raumaufteilung und hohem Jahresertrag

Eckdaten:

Mit 7 Officeräumen bietet diese Immobilie in attraktivster Lage der Josefstadt aufgrund der befristeten Teilvermietung, neben einem sehr guten Jahresertrag, auch beste Eigennutzung.

Ursprünglich als Labor genutzt ( alle Widmung sind aufrecht) ist diese Liegenschaft aufgrund der Lage und räumlichen Aufteilung sowohl für diverse Kanzleien als auch für Kreativagenturen sehr attraktiv.

Das Gebäude wurde 1912 in dementsprechend prachtvoll neoklassizistischem Stilt errichtet.

Lage:  Zentrale Lage mit sehr guter Verkehrsanbindung ( nahe U-Bahnstation U2 Rathaus, Autobuslinie 13A und Straßenbahnlinie 2).

Objektbeschreibung:

Die Bürofläche bestehend aus den beiden Tops I/1a und II/1b (siehe Pläne) bildet eine ausgezeichnete, zentral begehbare räumliche Einheit. 1997 wurden alle Bereiche neu saniert.

Aufgrund der besonders guten Raumaufteilung bietet diese Liegenschaft sowohl ausreichend Platz für zahlreiche Mitarbeiter als auch für diverse Besprechungseinheiten, Server- und Sozialräume. Ebenso stehen zwei attraktive Empfangsbereiche für Besucher zur Verfügung. Der Zugang kann unkompliziert mit einer Rampe barrieregerecht gestaltet werden.

Die derzeitige Mieterin (eine Betriebsgesellschaft des Verkäufers) betreibt in den Büros ein Business Center und würde, sofern dies vom Käufer gewünscht ist, das Mietverhältnis auf die Dauer von 5 - 10 Jahren zu unveränderten Konditionen verlängern. Ertrag: rd. EUR 54.000,- p.a.

Die Büroflächen können auch durch Erwerb aller Geschäftsanteile an der Besitzgesellschaft (OG) erworben werden (share deal).

Für weitere Fragen steht Ihnen Frau Barbara Forsthuber sehr gerne telefonisch unter 0676 920 66 40 oder per Email an bf@fgiconsult.com zur Verfügung.

Das Anbot ist freibleibend und unverbindlich. Alle Angaben zu dem angebotenen Objekt erfolgen mit der Sorgfalt eines ordentlichen Immobilienmaklers aufgrund der Angaben des Verkäufers (Vermieters) oder von Dritten ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit. Durch die Anfrage zu einem Objekt und den Verzicht auf bzw. die Nichtausübung des Rücktrittsrechtes gemäß dem Fern- und Auswärtsgeschäftegesetz (FAGG) kommt zwischen dem anfragenden Interessenten (im Folgenden „Auftraggeber“) und Forsthuber & Gruber Immobilienconsulting GmbH ein Maklervertrag zustande. Im Falle eines Abschlusses mit dem Auftraggeber oder einem von diesem namhaft gemachten Dritten entsteht ein Honoraranspruch der Forsthuber & Gruber Immobilienconsulting GmbH dem Auftraggeber gegenüber in Höhe von 3% des Kaufpreises (inkl. Lasten bzw. der vom Käufer zu erbringenden Gegenleistung für den abgewickelten Vermögenswert bzw. für die Gesellschaft, welche die Immobilie besitzt zzgl. 20 % USt. und ist mit Unterfertigung des Kaufvertrages fällig.) Bei Vermietungen beträgt das Vermittlungshonorar 2 Bruttomonatsmieten (bei mehr als auf 3 Jahre befristeten oder unbefristeten Mietverträgen über Wohnungen) bzw. 1 Bruttomonatsmietzins (bei bis zu 3 Jahre befristeten Mietverträgen über Wohnungen) zzgl. 20% USt. Festgehalten wird ferner, dass für die Forsthuber & Gruber Immobilienconsulting GmbH (im Folgenden „Makler“) ein Provisionsanspruch in dieser Höhe dem Auftraggeber gegenüber auch dann entsteht, wenn gemäß § 15 (1) MaklerG Zif. 1 das im Maklervertrag bezeichnete Geschäft wider Treu und Glauben nur deshalb nicht zustande kommt, weil der Auftraggeber entgegen dem bisherigen Verhandlungsverlauf einen für das Zustandekommen des Geschäfts erforderlichen Rechtsakt ohne beachtenswerten Grund unterlassen; oder Zif. 2 mit dem vermittelten Dritten ein anderes als ein zweckgleichwertiges Geschäft zustande kommt, sofern die Vermittlung des Geschäfts in den Tätigkeitsbereich des Maklers fällt; oder Zif. 3 das im Maklervertrag bezeichnete Geschäft nicht mit dem Auftraggeber, sondern mit einer anderen Person zustande kommt, weil der Auftraggeber dieser die ihm vom Makler bekanntgegebene Möglichkeit zum Abschluss mitgeteilt hat oder das Geschäft nicht mit dem vermittelten Dritten, sondern mit einer anderen Person zustande kommt, weil der vermittelte Dritte dieser die Geschäftsgelegenheit bekanntgegeben hat; oder Zif. 4 das Geschäft nicht mit dem vermittelten Dritten zustande kommt, weil ein gesetzliches oder ein vertragliches Vorkaufs-, Wiederkaufs- oder Eintrittsrecht ausgeübt wird. Entsprechend dem bestehenden Geschäftsgebrauch ist die Forsthuber & Gruber Immobilienconsulting GmbH als Doppelmakler tätig, auf das mit dem Verkäufer (Vermieter) bestehende familiäre bzw. wirtschaftliche Naheverhältnis wird hingewiesen.

Mit einem * markierte Felder sind Pflichtfelder.